Historische Villa am See

Private Verhandlung
  • Bardolino
  • Villen/Häuser
  • Schlafzimmer

    8

  • Badezimmer

    10

  • m²

    985 m²

Geschichte und Adel am Seeufer sind die intime Essenz dieses einzigartigen und unnachahmlichen Anwesens, dessen geschichtliche Präsenz am Ufer von Bardolino bereits in der Mitte des 16. Jahrhunderts durch seltene Topographien der damaligen Zeit dokumentiert ist, in denen die Architektur des Gebäudes als " Herrschaftshaus des 15. Jahrhunderts " beschrieben wird.
"Villa Terzi", ein prestigeträchtiger Adelssitz, die 1821 in "Villa delle Rose" umbenannt wurde, bewahrt spätgotische Ausstattungen, und dank der ersten großen Restaurierung im Jahr 1842 wurde das Gotik-Renaissance-Image verstärkt, als…

mehr erfahren

Geschichte und Adel am Seeufer sind die intime Essenz dieses einzigartigen und unnachahmlichen Anwesens, dessen geschichtliche Präsenz am Ufer von Bardolino bereits in der Mitte des 16. Jahrhunderts durch seltene Topographien der damaligen Zeit dokumentiert ist, in denen die Architektur des Gebäudes als " Herrschaftshaus des 15. Jahrhunderts " beschrieben wird.
"Villa Terzi", ein prestigeträchtiger Adelssitz, die 1821 in "Villa delle Rose" umbenannt wurde, bewahrt spätgotische Ausstattungen, und dank der ersten großen Restaurierung im Jahr 1842 wurde das Gotik-Renaissance-Image verstärkt, als der ehemalige kleine Garten vor der Villa in den wertvollen formalen Garten umgewandelt wurde, der noch heute zwischen der Fassade und dem See liegt.
Die Innenräume sind mit einer feinen und seltenen Freskendekoration im Biedermeier-Stil geschmückt, die Räume sind mit natürlichen Dekorationen verschönert, die ein Gefühl der Offenheit gegenüber der Landschaft und dem See vermitteln sollen. In der Haupthalle, wo das große dreiflügelige Fenster den Blick auf den See freigibt, fallen der neoklassische Kamin aus Carrara-Marmor mit dorischen Säulen, der venezianische Fußboden mit der Darstellung des Zentauren Chiron und die Decke mit Allegorien des Malers Filippo Nereo Vignola auf.
Ende der 90er Jahre hat der jetzige Eigentümer, der eine tiefe Leidenschaft für das antike Flair und der Liebe zum Prestige dieses außergewöhnlichen Wohnsitzes, umfangreiche Restaurierungsarbeiten durchgeführt, bei denen der ursprüngliche Charakter der Villa vollständig erhalten blieb und ihre Funktionalität an die heutigen Bedürfnisse angepasst wurde, auch dank der geschickten Renovierung der gesamten Anlagentechnik, die kürzlich auf den modernsten und höchsten Standard gebracht wurde.
Das Anwesen befindet sich direkt im im Altstadtkern von Bardolino mit Blick auf die Hauptpromenade und besteht aus drei Etagen plus dem charmanten Türmchen mit einem 360-Grad-Blick. Im dominanten Teil, der zum See hin ausgerichtet ist, befinden sich die Haupträume der Villa wie das Hauptsaal mit Zugang zum Garten, das Speisesaal und die Küche, mehrere Räume, die je nach Bedarf genutzt werden können, drei große Doppelschlafzimmer mit Bad, das Hauptschlafzimmer mit Bad, Wohnzimmer, Esszimmer und Küche, zwei Dienstbäder und ein Arbeitszimmer. Im Erdgeschoss befinden sich die alten Gewölbekeller und einige Diensträume.
Der hintere Teil der Villa mit Blick auf das historische Zentrum, der intern verbunden ist, der aber auch über einen unabhängigen Eingang verfügt, beherbergt zwei Mini-Appartements, jeweils mit Wohn-Esszimmer, Schlafzimmer und Bad, sowie einen Mehrzweckraum im Erdgeschoss.
Eine wirklich einzigartige und unnachahmliche Immobilie, um den Zauber des Gardasees auf exklusive Weise zu erleben.

Wir werden uns freuen, die Besichtigung dieser Immobilie für Sie zu organisieren. Nehmen Sie bitte Kontakt mit dem zuständigen Berater auf.

Winston Sinibaldi

Info

Fläche (m²) 985
Garten (m²) 613
Energieeffizienzklasse VA
Heizung Eigen
Zustand Sehr gut
Räume 8
Blick Seeblick

Informationsanfrage